Huddel

Intermezzo1

Transe

Intermezzo2 & Transe 2

Transe2 HH








Bettellink

Leben im Jahre 2021

Die Reise in ganz kleinen Schritten

Intermezzo II & Transe II



Bevor mein zweiter Moped Ausflug beginnt , gibt es erst mal hier in der Umgebung etwas zu erleben.

Lemmy hat in einer zu Corona Zeiten verlassenen Ferien Siedlung ein langes Wochenende organisiert.

Der Camping Platz gegenüber am See war zwar auf, aber randvoll und hat mit ständigen Durchsagen genervt, daß die lieben Menschen dort alle ihren Sicherheitsabstand einhalten sollen. Auf einem Turm war da eine Bademeisterin die ganze Zeit damit beschäftigt durchsagen zu machen, um die Corona Ordnung aufrecht zu erhalten, auf dem überfüllten Platz. Der Vergleich mit einen Strand KZ wurde genannt :-)
Währendessen sitzen wir im beheizten Pool und testen die Mojito´s, die Lemmy mit Hilfe der Eismaschine von Uli zaubert und mit der Minze, die ich aus Marrakesch mitgebracht habe verfeinert.
Deswegen gibt es auch so gut wie keine Bilder. :-)
Auch die Regenfront, die am Samstagabend das Lager überquerte, konnte dank des Pavillons vom Lemmy unse Laune nicht wirklich senken.

Party Party

Also auf zu meinen zweiten Ausflug in den Norden.

Abfahrt

Traditionell , wie immer wen ich mit den Moped starte, natürlich im Regen. Ich wünsche einen jeden der mir immer „ mit seinen gespielten Weltverantwortungsgefühl“ erzählt hat, das die Natur mehr Wasser braucht in seiner Persönlichen Wasser Pfütze ersäuft. Auch das Gelabere von zu heißen Sommern in Deutschland kann ich nicht mehr hören. Ich war jetzt ein paar Sommer nicht mehr im Land ( Gott sei dank ) aber ich bin genauso Nass wie Früher, wen ich mit den Moped unterwegs bin :-( .


Aber nach der Ankunft in meiner bescheiden Bleibe konnte ich erst mal ein paar Tage trocknen bevor es weiter nach Berlin ging.

Entspannung Entspannung

Also auf nach Berlin. Erst mal Moped packen und siehe da , das erste mal tolles Wetter.

Abfahrt Unterwegs

Aber nicht der direkte Weg. Dem Navi habe ich a: die Autobahnen verboten und b: ging es über die Mecklenburger Seenplatte.

Aber nicht an den Müritzsee , sondern am dem kleineren Nebelsee. Leider war auch dort alles am Ufer zu und der einzige frei Zugang war mit Schilder zu gepflastert, der einen das übernachten verbot. 

Nebelsee Nebelsee
Nebelsee

Aber ein paar Meter weiter weg einen schönen platz gefunden. Ideal für eine Nacht, wen es auch nicht für tausende von Stechfliegen der Party-platz gewesen wäre. Aber so bin ich wenigstens schon bei Tagesanbruch abfahrts- bereit gewesen .

Da gibt es nicht weit eine Ortschaft mit den Namen „Waterloo“. Deswegen wollte ich nicht einen Umweg fahren , nur wegen so einen lächerlichen Foto mit dem Ortsschild. Aber ein paar Kilometer weiter bin ich in Troja. Naja, dann bin ich um das Lächerliche Foto nicht mehr herum gekommen .

Troja

Vor Berlin

Unterwegs Eingekauft und fürstlich gefrühstückt und nach ein paar Pausen waren wir auch schon in Berlin.

Natürlich viel zu Früh in Berlin. Unsere Übernachtungsgelegenheit war noch auf der Arbeit und erst am späten Nachmittag zu hause, also genug Zeit um unter den Linden ein wenig herum-zu hängen. Auch die Stressige Nacht an den See mit den vielen Fliegen konnte nun gar weg geruht werden :-)

Unter den Linden

Berlin hatte ein paar unangenehme Überraschungen für mich.

Die erste, ich wollte bei Lidl was fürs gemeinsame Abendessen kaufen. Also mit dem Moped hingefahren und Maske auf und rein. Denkste, ein Aggressive Verkäuferin kam sofort auf mir gestürmt und hielt mich zurück und warf mich aus dem Geschäft. In Berlin ist meine Maske nicht erlaubt und man braucht wie in Bayern einen Söder Lappen , also eine FFP2 Maske. Man durfte auch das Geschäft nicht betreten um sich eine zuzulegen. Also kann man bei Lidl in Berlin nicht zu essen und zu Trinken kaufen. Irgend wie kann ich jetzt die Menschen verstehen , was die wohl im dritten Reich empfunden haben mussten wen sie statt der Hakenkreuz binde einen Stern getragen haben. Auf einmal hat man sich nicht s mehr kaufen können.

Die zweite Überraschung war die Übernachtungsgelegenheit. Es kam die frage ob wir getestet sind??? Natürlich nicht. Also keine Unterkunft. Ich durfte mir noch das Gelabere von Sozialer Verantwortung und dann andern Mist anhören, „ DAS MAN ES DOCH SO MACHT „. Mit dem Satz hat man ein Rotes Tuch bei mir erwischt und es war klar, das ich hier nicht mehr bleiben werde. Hätte ich im Vorfeld Bescheid gewusst , hätte ich mich wahrscheinlich sogar Testen lassen, soll ja problemlos gehen. Aber wen man mich zu was zwingen will und dazu noch so einen Spießer Scheiß als Begründung bring, ne das ist zu-viel. Also raus aus Berlin.

Brantburger Tor Ribbeck

Ribbeck

In Ribbeck haben wir dann unseren Übernachtungsplatz gefunden. Wer kennt nicht das Gedicht vom Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland . Genau da sind wir dann über Nacht geblieben.

Am nächsten Morgen ging es weiter nach Salzwedel. Aber vorher wurde noch ausgiebig in Stendal gefrühstückt.

Stendal Stendal

Stendal

Auf nach Salzwedel, wieder so ein Touristen Ort, der krankhaft dem Geld der Besucher hinterher läuft.

Bei der Kirche

Salzwedel an sich ist sehenswert, leider ist hier die fast schon krankhafte Sucht nach abgreifen des meist-möglichen an Euro´s von den Besuchern zu merken.
Alles ist möglichst teuer oder es ist verboten und wird aber toleriert wenn man dafür einen Obolus entrichtet.
Die Öffentlichen Klo´s waren nicht die saubersten, aber die teuersten. Mit dem Motorrad habe ich einen Strafzettel wegen Parken auf dem Gehsteig bekommen , der Audi der dahinter parkte nicht . Er hatte von dem angedeuteten Gehweg natürlich viel mehr versperrt, aber sich auch einen Parkschein gezogen.

Seht euch die Bilder an und entscheidet selbst ob ihr euch auch mal Salzwedel ansehen wollt.

Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel Salzwedel
Salzwedel
Salzwedel Salzwedel

So, nun ein paar Bilder vom beschaulichen Ventschau das im Wendland liegt, genauer  hier

Gehört wohl auch noch der „Freien Republik Wendland“ :-) an und sich langsam als neuer Stellplatz für meinen LKW und meinen Hänger her-raus kristallisiert.

Wunderbares Wetter lädt einen leichtsinnigerweise zu längeren Wanderungen ein. So sind wir dann mal zum einkaufen gelaufen um eine Kleinigkeit zu holen ( 11km ). Das meiste was wir gebraucht haben , war aber Wasser zum trinken für unterwegs :-)

Ventschau

Spaziergang Spaziergang
Spaziergang Spaziergang
Spaziergang Spaziergang

Als nächstes war wieder mal ein Ausflug nach Schleswig Holstein angesagt.


Schleswig Holstein Wir hatten wirklich heißes Wetter und wollten die nächsten Tage die Strände an der Ostsee unsicher machen. Das Ziel war Dätgen, da hatten wir eine Übernachtungsgelegenheit bei einer bekannten.
Spaziergang

Man kann dort durch ehemalige Moor laufen und es gibt neben dran auch einen Truppenübungsplatz, und da dann sogar ein wenig unberührte Natur . Nichts berauschendes aber wen nicht gerade Übungsflüge der Bundeswehr sind sehr beschaulich und Ruhig.

Spaziergang Spaziergang

Leider hat es wie diesen tollen Sommer schon so oft geregnet :-(

Also ist aus dem Strand-liegen ein Spaziergang um den Einfelder See geworden.

Spaziergang Spaziergang
Spaziergang

Bei besten Regen Nieseln wetter :-(. Die erste Hälfte von dem Spaziergang habe ich eine Unmenge großer Weinbergschnecken gesehen. So bei der Hälfte habe ich mich entschlossen ich fange nun mal das Sammeln an um den Speise Plan ein-wenig aufzulockern. Wie immer habe ich nachdem ich aus den bereitgestellten Tüten Spendern eine neu schwarze Tüte entnommen habe nur noch ein kleiner Exemplar gefunden. Auf den Rückweg keine einzige weiter Schnecke. Die einzelne wurde dann am ende der Wanderung auch wieder frei gelassen, und wir sind zum Edeka gefahren um was essbares zu kaufen.

Wie immer. Manchmal verliert man und ein anders mal gewinnen halt die andern.


Erwähnen will ich noch das ich dort oben in der Nacht zur Sonnenwende erstaunt feststellen musste das es dort nicht mehr richtig Dunkel wird. Für mich als Südländer war das schon was besonders .

Es würde wieder Zeit für die Rückfahrt. Nochmal Danke an Elke für die Unterkunft.

Das nächste ziel war die Marzipan Stadt Lübeck.

Wahrzeichen

Um es vorweg zu nehmen, den Verkauf vom Marzipan Bruch habe ich um 5 Minuten verpasst, also muss ich nochmal hin. :-)

Aber zu einer Kugel Marzipan Eis hat es immerhin noch gelangt.

Aber seht euch meinen Stadtrundgang an und entscheidet selber ob ihr mal diese Stadt besuchen wollt. Sie ist zwar Touristisches ein wenig überlaufen ( ich hatte dank Corona noch nicht so Viel Leute dort ) , aber mir hat sie trotzdem sehr gut gefallen.

Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck
Lübeck Lübeck

Wieder zurück in Ventschau. Beim Einkaufen für die nächste Fahrt auch noch einen Mercedes Kurzhauber gesehen der auch als Reise Mobil umgebaut wurde.

Ventschau Ventschau
Mercedes

Nur Kurz in Ventschau geblieben um dann mal nach Hamburg zu sehen.

Das seht ihr auf der nächsten Seite.

 Hier zu den Schwarz Weiß Bildern .


Und


Hier geht es weiter zu meiner nächsten Seite

Klick mich

Ich habe die EXIF Dateien vieler meiner Bilder mit den GPS Koordinaten versehen. Die meisten , so gut es ging.
Es betrieft nur die Bilder die während einer Fahrt aufgenommen worden sind.
Wen ihr die Bilder herunterladet dann könnt ihr mit einen guten Bildbetrachter wie z.B. Fast Stone Viewer https://www.faststone.org/ den Standpunkt wo das Foto gemacht worden ist in einen Kartenprogramm z.B. Google Maps oder Earth anzeigen lassen.

Oder ihr könnt unter Firefox ein Addon installieren , wie z.B. Exif Viewer der euch die Koordinaten anzeigt und ihr könnt sie dann in einer Karten Seite öffnen.

Der weiteren gibt es nun meine täglichen Strecken als GPX Datei zum Runter-laden um sich auf der Karte OSM oder wieder mal Google Earth sich meine Fahrstrecke anzusehen.

Meine Empfehlung zur Streckenbetrachtung Show GPX

Viel Spaß dabei.

Strecke von :


03 Mai 21

04 Mai 21

17 Mai 21

19 Mai 21

20 Mai 21

03 Juni 21


Ich bin ein wenig unsicher wegen der GPX Koordinaten. In einer Zeit wo Nachbarn die Bullen rufen weil ein Auto zu-viel in der Einfahrt steht. Die Politik zum Denunzieren aufruft wie es damals im Dritten Reich schon gang und gebe war. Deswegen habe ich sie hier mal weg gelassen und überlege ob ich es nicht eine Zeitlang aussetzen soll. :-(

Aber die Strecken setze ich mal rein. Aber ohne richtige Start und Endpunkte.